Apfel-Dattel-Crumble

Crumble – das ist doch eigentlich DER Inbegriff für winterliches Comfort Food. Wohlige Wärme, süße Früchte, knusprige Streusel, ein Hauch von Vanille und Zimt. Am besten zusammen mit lieben Leuten in einer größeren Runde noch warm aus der Auflaufform gelöffelt, dazu halbfest geschlagene Vanillesahne oder aber natürlich warme Vanillesauce oder Eis. Kann es ein besseres Winterdessert geben? Kaum – umso erstaunlicher, dass ich noch nie selbst ein Crumble gebacken habe!

Vor Kurzem ich eine liebe Freundin, die ich schon viel zu lange nicht gesehen hatte, zu einem gemütlichen Abendessen in die wunderbare, neue Wohnung eingeladen. Wie hab ich es die letzten Monate über, die wir ja in einem Provisorium gelebt haben, vermisst, endlich mal wieder so richtig schön für Gäste kochen zu können! Es sollte jedoch kein gestyltes, aufwändiges Essen sein, eher was Gemütliches, bei dem es sich so richtig schön erzählen lässt. Für diese Gelegenheit hab ich mir als Dessert ein Crumble ausgesucht, auch hier wieder nach Inspiration aus dem Buch „Winterküche“ von Tanja Dusy. Die Autorin verwendet dafür Äpfel und Cranberrys. Da ich keine frischen Cranberrys bekommen habe, stattdessen aber hier noch einige getrocknete Medjool-Datteln hatte, wanderten diese mit ins Crumble.

Und es war einfach göttlich!!! Warme Früchte mit buttrigen, knusprigen Streuseln, da kann es einfach kaum was Besseres geben. Man sollte lediglich bedenken, dass das Crumble sehr, sehr mächtig ist. Also am besten nur kleine Portionen servieren und, wenn es ein Dessert sein soll, vorher ein eher leichtes Essen einplanen ;o)

Rezept
für 4 Personen

100g Mandelblättchen
750g Äpfel (z.B. Boskoop)
2 EL frisch gepresster Zitronensaft
150g getrocknete Medjool-Datteln
150g Zucker
1 1/2 TL Zimtpulver
100g kalte Butter
200g Mehl
Butter für die Form

zum Servieren
200g Sahne
Zucker
Vanillezucker

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen, eine größere Auflaufform gründlich mit Butter einfetten. Die Mandelblättchen grob zerbröseln.

Äpfel schälen, vierteln, entkernen, in Spalten oder Stücke schneiden und sofort mit dem Zitronensaft vermischen. Datteln grob hacken, mit den Äpfeln in die Form geben und mit 2 EL Zucker und der Hälfte des Zimts mischen.

Butter in kleine Stücke schneiden, mit Mehl, restlichem Zucker und der anderen Hälfte des Zimts mischen und zwischen den Händen zügig zu Streuseln verreiben. Die Streusel auf den Äpfeln verteilen und leicht festdrücken. Die Mandelblättchen darüber streuen. Crumble im Ofen (Mitte, Umluft 160 Grad) 40 Minuten backen, dann die Temperatur auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) erhöhen und weitere 10 Minuten backen.

Crumble aus dem Ofen nehmen, kurz auskühlen lassen. Währenddessen die Sahne mit Zucker und Vanillezucker nach Geschmack halbsteif schlagen und zum noch warmen Crumble servieren.

Quelle
abgewandelt nach Tanja Dusy: Winterküche

0 Kommentare
Jetzt liken!
Letzter: Winterliches OfengemüseNächster: Fakes, griechische Linsensuppe

Das könnte dich auch interessieren

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hier bloggt Kirsten
Kirsten

Herzlich willkommen bei Sugar & Spice! Hier blogge ich über meine neuesten Lieblingsrezepte, kulinarischen Erlebnisse und meine Reisen. Viel Spaß beim Stöbern!

Mehr über mich
Folge mir auf Facebook
Neuste Beiträge