Superfood-Müsli mit Chiasamen und Gojibeeren (enthält Werbung*)

Die letzten Wochen waren sehr aufregend für mich: Der Abschied von meinem bisherigen Job, ein Urlaub im schönen Budapest und schließlich diese Woche der Start bei meinem neuen Arbeitgeber – es war jede Menge los! Leider sind dabei Sport und gesunde Ernährung etwas zu kurz gekommen und ich habe doch häufiger zu angeblicher “Nervennahrung”, die jedoch mittelfristig gar nicht sooooo gut für einen ist (Süßigkeiten, looking at you…), gegriffen. Nun, da sich alles langsam wieder einpendelt und ich mich in meinem leicht veränderten Alltag einfinde, will ich wieder stärker auf gesunde Ernährung und regelmäßigen Sport achten.

Dabei kam mir eine Anfrage der Online-Apotheke Shop Apotheke gerade recht, die mir angeboten hat, einige Superfoods, die man dort bestellen kann (denn nein, Shop Apotheke vertreibt nicht nur Medikamente), zu testen. Ich habe mich für Chiasamen und Gojibeeren entschieden, denn beides hatte ich bisher noch nicht probiert, war aber neugierig darauf. Mit den beiden Zutaten und noch einigen anderen gesunden Sachen habe ich nach längerer Zeit mal wieder ein neues selbstgemachtes Müsli kreiert (in den letzten Monaten gab es bei mir eigentlich in Dauerschleife meinen bisherigen Liebling, das Kokosmüsli). Geschmacklich bin ich mit meinem Superfood-Müsli sehr zufrieden und durch die Chiasamen hält es auch richtig lange satt, so dass ich bis zum Mittag im neuen Job konzentriert arbeiten kann 🙂

Chiasamen sind für eine gesunde Ernährung interessant, weil sie einen hohen Anteil an Proteinen, Ballaststoffen und mehrfach ungesättigten Linolensäuren enthalten, wobei letztere wiederum in Omega-3-Fettsäuren umgewandelt werden können, die sich sonst nur aus Fisch aufnehmen lassen – ein wichtiger Punkt für Vegetarier und Veganer. Außerdem quellen sie im Magen auf und haben so einen langanhaltenden Sättigungseffekt. Gojibeeren wiederum werden als Anti-Aging-Wunderwaffe gehandelt und sollen außerdem das Immunsystem stärken und uns helfen, besser zu schlafen. Aus Umweltgesichtspunkten sind beide Lebensmittel jedoch mitunter kritisch zu betrachten, denn bei Tests fanden sich in vielen Produkten hohe Pestizid-Rückstände und auch der CO2-intensive Transport aus Mittelamerika bzw. China nach Europa muss bedacht werden. Eine heimische Alternative zu Chiasamen sind Leinsamen, die man auch bei Shop Apotheke bestellen kann. Statt Gojibeeren sind einheimische Blaubeeren empfehlenswert, die jedoch leider nicht ganzjährig Saison haben.

Wie steht ihr zu Superfoods wie Chiasamen oder Gojibeeren – gehören sie zu eurer Ernährung dazu oder verzichtet ihr darauf und setzt auf heimische Alternativen? Freu mich über eure Meinung 🙂

*Bei diesem Beitrag handelt es sich um eine bezahlte Kooperation mit Shop Apotheke. Die Einnahmen daraus nutze ich, um diesen Blog zu finanzieren und weiterzuentwickeln. Wie immer könnt ihr euch darauf verlassen, dass der Beitrag inhaltlich komplett von mir gestaltet wurde und ich meine Meinung offen und ehrlich äußere.

2 Kommentare
4 Likes
Letzter: Petersilienwurzel-Sellerie-Crèmesuppe mit Trüffelöl und CroûtonsNächster: Zartes Ochsenschwanzragout mit Bandnudeln

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

  • Diana

    15. März 2018 at 20:40
    antworten

    Liebe Kirsten, freut mich, wieder ein Rezept von dir zu lesen. Selbstgenachter Müsli ist etwas ganz feines. Deine Superfood-Variante klingt sehr lecker.. LG, Diana

    • Kirsten
      antwortet Diana

      19. März 2018 at 19:10
      antworten

      Liebe Diana, vielen Dank, dass du mir auch als Leserin und Kommentatorin die Treue hältst, wenn es hier gerade etwas ruhiger zugeht :-) Bei mir gibt […] weiterlesenLiebe Diana, vielen Dank, dass du mir auch als Leserin und Kommentatorin die Treue hältst, wenn es hier gerade etwas ruhiger zugeht :-) Bei mir gibt es seit ca. 1,5 Jahren nur noch selbstgemachtes Müsli. Es schmeckt viel besser und man weiß, was drin ist... nämlich nicht Unmengen Zucker. Chiasamen im Müsli (alternativ die heimischen Leinsamen) kann ich sehr empfehlen, es macht wirklich lange gut satt. Liebe Grüße, Kirsten zusammenfassen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hier bloggt Kirsten
Kirsten

Herzlich willkommen bei Sugar & Spice! Hier blogge ich über meine neuesten Lieblingsrezepte, kulinarischen Erlebnisse und meine Reisen. Viel Spaß beim Stöbern!

Mehr über mich
Folge mir auf Facebook
Neuste Beiträge