Beeren-Buttermilch-Eis

Ab heute wird es bei uns wieder richtig warm und dafür habe ich gleich das passende Rezept mitgebracht! Denn die letzten Sommerwochen gilt es zu genießen und dabei so viel Eis zu essen wie möglich. Also habe auch ich die nachdrücklich vorgetragenen Bitten meines Freunds erhört, die sperrige Eismaschine mal wieder in meine kleine Küche getragen (sie „wohnt“ sonst übrigens auf dem Schlafzimmerschrank… sagte ich schon, dass ich eine größere Wohnung brauche?) und ein Eis hergestellt. Aber nicht irgendeins, sondern meiner Meinung nach tatsächlich eines der besten, seit ich die Eismaschine habe 🙂

Das Beeren-Buttermilch-Eis ist zugegebenermaßen etwas aufwändiger in der Herstellung (verglichen mit Eis-Rezepten, bei denen einfach nur alle Zutaten püriert und direkt in die Eismaschine gefüllt werden), aber das lohnt sich, denn ihr werdet für die Extra-Mühe mit einem herrlich cremigen und zartschmelzenden Eis belohnt. Glaubt mir, ich habe diverse unkompliziertere Rezepte ausprobiert, aber sie konnten uns nicht überzeugen, so dass ich schließlich wieder zu dieser etwas aufwändigeren Vorgehensweise zurückgekehrt bin. Die Beeren für das Eis werden übrigens im Ofen geröstet, so dass sie noch viel mehr Aroma abgeben als ohnehin schon. Und durch Frischkäse und Buttermilch bekommt das Eis genau die richtige Leichtigkeit und den Frische-Kick, den wir im Sommer so brauchen. Von der wunderschönen pinken Farbe muss ich ja gar nicht erst anfangen, oder?

Kurzum: Wenn ihr Beeren mögt und gerne Eis selber macht, kann ich euch dieses Rezept nur ans Herz legen!

2 Kommentare
4 Likes
Letzter: Clafoutis – französischer FruchtauflaufNächster: Key Lime Pie

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

  • Diana

    27. August 2017 at 22:05
    antworten

    Liebe Kirsten, ich bin froh, dass du der Bitte deines Freundes nachgegeben bist und uns dieses leckere Eis-Rezept nicht vorenthältst. Ich kann deinen Wunsch nach […] weiterlesenLiebe Kirsten, ich bin froh, dass du der Bitte deines Freundes nachgegeben bist und uns dieses leckere Eis-Rezept nicht vorenthältst. Ich kann deinen Wunsch nach einer größeren Wohnung verstehen, eine größere brauche ich auch. Meine Küche ist auch winzig, meine Eismaschine steht zB auf dem Wohnzimmertisch. Aber das macht nichts, er wird sowieso nicht benutzt, weil ich da mein "Fotostudio" habe :) zusammenfassen

    • Kirsten
      antwortet Diana

      28. August 2017 at 20:39
      antworten

      Liebe Diana, vielen Dank, freut mich sehr, dass dir das Eisrezept gefällt! Und ja, das mit den notorisch zu kleinen Wohnung ist wohl ein typisches Foodblogger-Problem […] weiterlesenLiebe Diana, vielen Dank, freut mich sehr, dass dir das Eisrezept gefällt! Und ja, das mit den notorisch zu kleinen Wohnung ist wohl ein typisches Foodblogger-Problem ;-) Wir fangen allerdings tatsächlich gerade an, nach einer größeren Wohnung zu suchen, in der ich dann endlich eine größere Küche und - so der Plan - sogar ein eigenes Blog- und Foto-Zimmer hätte, in dem ich Stative, Lampen und sonstiges Zubehör dann auch einfach mal stehen lassen kann. Aber ich denke, es wird noch eine Weile dauern, bis wir das Passende gefunden haben. Bis dahin bleibt das Fensterbrett im Wohnzimmer mein "Fotostudio" ;-) Liebe Grüße, Kirsten zusammenfassen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hier bloggt Kirsten
Kirsten

Herzlich willkommen bei Sugar & Spice! Hier blogge ich über meine neuesten Lieblingsrezepte, kulinarischen Erlebnisse und meine Reisen. Viel Spaß beim Stöbern!

Mehr über mich
Folge mir auf Facebook
Neuste Beiträge