Erdbeer-Stracciatella-Tiramisu

Passend zum Sonntag habe ich heute ein sündig-leckeres Sommerdessert für euch: Es gibt Erdbeer-Stracciatella-Tiramisu! Vielerorts geht die Erdbeer-Saison gerade zuende, und auch hier werde ich wohl nur noch ca. 1 – 2 Wochen lang saftig-süße, regionale Erdbeeren kaufen können… Ende der Spargel-Saison hin oder her, das Verschwinden der leckeren Erdbeeren bis zum nächsten Jahr ist doch die wahre Tragödie, oder nicht? Zum Glück habe ich ja eine Erdbeer-Pflanze auf dem Balkon, die gerade, man höre und staune, ihre zweite Beere ausbrütet 😉 Aber Spaß beiseite, wenn ihr noch welche bekommt, dann schnappt euch doch die letzten Erdbeeren und macht ein leckeres Tiramisu daraus! Das ist mindestens so gehaltvoll wie Kuchen und gleichzeitig aus dem Kühlschrank so erfrischend wie Eis, also die perfekte Sonntags-Leckerei für euch…

Bei diesem Rezept habe ich mal wieder etwas improvisiert, Grundlage war das Rezept für Himbeer-Quark-Tiramisu, das ich bereits vor Jahren gebloggt und seitdem häufiger für Feiern zubereitet habe. Auch dieses Mal habe ich die Mascarpone zu einem Teil durch Quark ersetzt, was einen schönen frischen Geschmack gibt, der wunderbar mit den Früchten harmoniert… nur dass ich hier im Gegensatz zu meinem Ausgangsrezept Erdbeeren und nicht Himbeeren verwendet habe. Außerdem habe ich noch fein gehackte dunkle Schokolade unter die Creme gerührt, was für einen schönen Crunch sorgt. Und als letzte kleine Abwandlung habe ich die Löffelbiskuits dieses Mal nicht mit einer Mischung aus Espresso und Amaretto, sondern mit Amaretto und Orangensaft getränkt, das macht es noch mal frischer und fruchtiger. Wer das Tiramisu ganz ohne Alkohol zubereiten möchte, kann auch den Amaretto weglassen und dafür ein paar Esslöffel mehr Orangensaft verwenden. Und wer es klassisch magt, nimmt eben doch Espresso und Amaretto 🙂


Das Tiramisu habe ich auch dieses Mal für eine Gartenfeier vorbereitet, und als es serviert wurde, war es schon so dunkel, dass ich keine Fotos von einem Tiramisu-Stück machen konnte. Stattdessen gibt es in diesem Artikel mal ein paar authentische Action-Fotos vom Tiramisu-Entstehungsprozess in meiner Küche 🙂


0 Kommentare
Ein Like
Letzter: [Monatsrückblick] Spices of June 2016Nächster: Ein Klassiker: Caesar Salad

Das könnte dich auch interessieren

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.