Last-Minute-Geschenk: Nougat-Marshmallow-Konfekt

Na, habt ihr schon alle Weihnachtsgeschenke zusammen? Gehört ihr zu den gut organisierten To-do-Listen-Schreibern, die schon seit gefühlt einem halben Jahr Geschenkideen sammeln und schon seit Wochen alle Geschenke besorgt haben (typisches Zitat dieser Spezies: „Na wenn ich im August nun mal über das ideale Weihnachtsgeschenk für xy falle, dann kann ich das doch einfach schon mal kaufen…?“)? Oder seid ihr eher die Weihnachts-Verdränger, die auf den letzten Drücker losstürzen (typisches Zitat hier: „Puuuh, nächstes Jahr fange ich wirklich früher an… aber die Vorweihnachtszeit war dieses mal einfach SO vollgepackt!“)? Ich gehöre keiner der beiden Gruppen an, sondern bewege mich irgendwo dazwischen. Im August schon an Weihnachten und Geschenke zu denken würde mir wohl ebenso wenig passieren, wie am 24.12. noch völlig planlos loszustürzen. Meist läuft es darauf hinaus, dass ich so gegen Ende November/Anfang Dezember anfange, eine Liste mit zu beschenkenden Personen und Geschenkideen zu schreiben, und wenn die Liste hinlänglich voll ist, ziehe ich los und besorge einigermaßen systematisch alles, was ich notiert habe.

Was ich jedoch meist auch erst sehr kurzfristig plane, sind die kulinarischen Geschenke. Zum einen lassen sich viele (zumindest, wenn man nicht gerade einen Rumtopf ansetzen möchte…) ohnehin erst recht kurz vorm Fest vorbereiten. Und zum anderen ändert sich mein Geschmack häufig, es kommen neue Ideen dazu, so dass ich zu lange im Voraus gefasste Pläne ohnehin wieder über den Haufen werfen würde. Und so habe ich vor ein paar Tagen mal wieder ein bisschen recherchiert und bin dabei auf eine geniale Süßigkeit gestoßen, die ich euch als kulinarisches Last-Minute-Geschenk wärmstens ans Herz legen möchte. Es handelt sich um Nougat, das zusammen mit Schokolade und Butter geschmolzen und anschließend mit Macadamia-Nüssen (oder anderen Nüssen nach Belieben) sowie Marshmallows vermischt wird. Und fertig ist das ungewöhnliche, dekadente und super-leckere Nougat-Marshmallow-Konfekt 🙂

Sowohl bei mir als auch bei den ersten Beschenkten stieß das Konfekt auf Begeisterung, aber ganz ehrlich, was soll bei den Zutaten auch schief gehen? Neben dem zauberhaften Geschmack überzeugte auch die spannende Konsistenz, die von weichen Marshmallows über cremiges Nougat bis hin zu knackigen Nüssen reicht und somit einen schönen Kontrast liefert. Wirklich das ideale Geschenk für alle Süßschnäbel und noch dazu schnell und unkompliziert gemacht, daher Daumen hoch!

0 Kommentare
Jetzt liken!
Letzter: Weihnachtsplätzchen: Cranberry-Haselnuss-KekseNächster: Für die Silvesterparty: Blätterteig-Käse-Schnecken

Das könnte dich auch interessieren

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.