Zitronen-Ingwer-Huhn mit Sesam-Bohnen

Endlich mal wieder was Asiatisches hier! Das letzte asiatische Rezept auf dem Blog
ist gefühlt eine Ewigkeit her, dabei mag ich die asiatische Küche durchaus gern
(ein gewisser Herr, der häufiger im Hause Sugar & Spice zu Gast ist, jedoch
leider nicht). Als ich dann vor einiger Zeit mal wieder am Wochenende in Ruhe
nur für mich gekocht habe, war also klar, dass es mal wieder asiatisch sein
sollte. Auf der Suche nach einem interessanten Rezept bin ich auf lecker.de auf
dieses würzig-aromatische Hühnchen gestoßen und war sofort von der Sauce mit
Zitrone, Ingwer, Knoblauch, Sojasauce und Mangochutney angetan (mit Mango
kriegt man mich immer).

Geschmacklich hat die Sauce auch absolut gehalten, was sie versprach, und
war eine fruchtig-frische Ergänzung zum leckeren Hähnchen. Im Originalrezept
wird dazu übrigens grüner Spargel bzw. Thaispargel mit Sesam gereicht, als ich
das Gericht zubereitet habe, hatte die Spargelsaison aber noch nicht begonnen
und auch an Thaispargel bin ich gerade nicht rangekommen. Grüne Bohnen
funktionieren hier aber geschmacklich genau so gut und schmecken scharf
angebraten meiner Meinung nach auch deutlich besser als gekocht. Auch Brokkoli
oder Pak Choi könnte ich mir gut als Spargel-Ersatz vorstellen, wenn man den
aus irgendwelchen Gründen denn ersetzen will…

Rezept

für vier Personen

1 Bio-Zitrone
1 Stück (ca. 20g) frischer Ingwer
1 Knoblauchzehe
1 Zwiebel
1 TL + 2 EL Öl
6 EL Sojasoße
4 Hähnchenfilets (à ca. 175g)
500g grüne Bohnen
2 EL Sesam
2 EL Mangochutney
Salz, Pfeffer aus der Mühle

Für die Marinade Zitrone heiß waschen, abtrocknen und die Schale
fein abreiben. Zitrone halbieren und auspressen. Ingwer und Knoblauch schälen,
fein hacken. Zwiebel schälen, fein würfeln. 1 TL Öl in einem Topf erhitzen.
Ingwer, Knoblauch und Zwiebel darin 2–3 Minuten andünsten. Mit Sojasoße und
Zitronensaft ablöschen. Vom Herd nehmen, Zitronenschale unterrühren und
abkühlen lassen.
Fleisch waschen, trocken tupfen, schräg mehrmals ein-, aber
nicht durchschneiden. Ingwermarinade mit dem Fleisch mischen und ca. 30 Minuten
ziehen lassen. Inzwischen Bohnen waschen und putzen.

Sesam in einer Pfanne ohne Fett braun rösten und
herausnehmen. 1 EL Öl in der Pfanne erhitzen. Fleisch aus der Marinade nehmen,
Marinade etwas abstreifen. Fleisch im heißen Öl rundherum 3–4 Minuten braun
anbraten. Mit übriger Marinade und 1⁄4 l Wasser ablöschen, aufkochen, Konfitüre
einrühren und zugedeckt ca. 10 Minuten köcheln. Mit Salz und Pfeffer
abschmecken.
1 EL Öl in einer weiteren Pfanne erhitzen. Bohnen darin
unter Wenden vorsichtig 4–5 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Bohnen mit Hähnchen und Soße anrichten. Mit Sesam bestreuen.
Quelle
leicht abgewandelt nach lecker.de
0 Kommentare
Jetzt liken!
Letzter: Zitronen-Mascarpone-Kuchen mit gesalzenen Pistazien [enthält Werbung]Nächster: Russischer Zupfkuchen

Das könnte dich auch interessieren

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.