• Gnocchi-Kürbis-Auflauf

    Kaum habe ich mich auf den Herbst und mit ihm auf die ganzen leckeren Herbstgerichte gefreut, neigt sich die bunte Jahreszeit auch schon langsam ihrem Ende entgegen und geht in die Weihnachtszeit über. So ganz will ich meinen herbstlichen Saisonfavoriten, den Kürbis (mit dem ich in diesem Jahr selbst für meine Verhältnisse außergewöhnlich oft gekocht habe), aber noch nicht gehen lassen und habe noch mal ein richtiges Seelenwärmer-Essen mit dem leuchtend orangefarbenen Hokkaido zubereitet. Aufläufe sind ja ohnehin eine der tollsten Sachen an den kälteren Jahreszeiten, und dieser ist wie ich finde besonders gut gelungen…

    Die fluffigen Gnocchi schwimmen in einer richtig schön cremigen Kürbissauce, die je nach Parmesanmenge, die ihr an die Sauce gebt, entweder mild oder doch etwas würziger daherkommen kann. Und obendrüber kommt eine richtig anständig dicke und knusprige Käsekruste aus Mozzarella und Parmesan gemischt – nach 30 Minuten Backzeit zieht ihr dann eine Auflaufform voll duftendem, Käsefäden-ziehendem Gnocchi-Kürbis-Glück aus eurem Ofen. Schmeckt so richtig schön zum Einkuscheln und Genießen – daher auch perfekt z. B. nach einem längeren Herbstspaziergang.

    Noch ein paar Tipps:

    Bei den Gnocchi habe ich dieses Mal aus Zeitgründen auf ein fertiges Produkt aus dem Kühlregal zurückgegriffen. Wenn ihr mehr Zeit habt, schmeckt das Gericht natürlich mit selbstgemachten Ricotta-Gnocchi gleich noch ein bisschen besser – hier findet ihr das Rezept, auf das ich schwöre.

    Von der Sauce kann man ruhig gleich die doppelte Menge auf Vorrat machen, denn sie eignet sich für viele Gelegenheiten: Als Pastasauce, mal für Lasagne statt der Bechamel verwenden, oder auch mal statt Schmand auf einen Flammkuchenteig oder statt Tomatensauce auf eine herbstlich belegte Pizza streichen… Man kann die Sauce auch sehr gut einfrieren und hat so schnell alles für ein leckeres Nudelgericht beisammen.

    2 Kommentare
    Ein Like
  • Lauch-Bergkäse-Quiche

    Nachdem uns der Herbst nun endgültig eingeholt hat, darf das Essen gerne wieder deftiger werden, und wenn es aus dem Ofen kommt und auch noch ordentliche Mengen Käse enthält, dann… weiterlesen

  • Pflaumen-Ofenpfannkuchen

    Während ich unter der Woche meistens Müsli mit Joghurt und Obst frühstücke und wir es uns sonntags immer mit Brötchen, Käse, Wurst, Eiern & Co. gut gehen lassen, ist Samstag… weiterlesen

  • Travelguide: Ligurien – zwei Tage an der italienischen Riviera

    Ligurien – diese italienische Region umfasst den Küstenstreifen, der sich von der französischen Grenze im Westen bis zur Toskana im Südosten erstreckt und an dem sich mondäne Badeorte wie Sanremo,… weiterlesen

  • Kürbis-Linsen-Chili

    So ihr Lieben, da bin ich wieder! Ich melde mich aus der verlängerten Sommerpause und aus unserem wie immer späten Sommerurlaub im September zurück und nehme ab sofort das Bloggen… weiterlesen

  • Blaubeer-Tarte mit Vanillecreme

    Dieser Sommer meint es wirklich extrem gut mit uns! Ok, das ein oder andere mal habe ich, wenn ich gerade mal wieder am Bürostuhl festklebe, schon vor mich hingeflucht oder… weiterlesen

  • Schnüsch – norddeutscher Gemüseeintopf

    “Schnüsch” – was ist denn das bitte für ein wunderbarer Name für ein Gericht?! Das klingt so richtig heimelig-kuschelig-gemütlich, finde ich. Rein vom Klang her würde ich mir darunter wohl… weiterlesen

Hier bloggt Kirsten
Kirsten

Herzlich willkommen bei Sugar & Spice! Hier blogge ich über meine neuesten Lieblingsrezepte, kulinarischen Erlebnisse und meine Reisen. Viel Spaß beim Stöbern!

Mehr über mich
Folge mir auf Facebook
Neuste Beiträge