• Walnuss-Eis aus gerösteten Nüssen

    Gehört ihr zu den Menschen, die Eis nur im Sommer essen, oder geht Eis bei euch das ganze Jahr über? Ich bin Ganzjahres-Eisesser – na gut, Lust darauf, mir bei einem Stadtbummel ein Eis in der Waffel zu holen, habe ich selbstverständlich nicht, wenn ich gleichzeitig auch Schal und Mütze tragen muss, aber gemütlich zuhause auf der Couch kann ich immer Eis löffeln. Während ich im Sommer fruchtige Sorten wie z.B. das Beeren-Buttermilch-Eis liebe, mag ich im Winter Eissorten mit Schokolade, Nougat, Nüssen & Co. sehr gern. Als ich letztes Wochenende mal wieder die Eismaschine angeworfen habe, habe ich ganz auf Walnüsse gesetzt und eine sehr aromatische und cremige Walnuss-Eiscreme hergestellt.

    Der Clou dabei: Die Walnüsse werden zunächst im Ofen geröstet, wodurch sie ein richtig intensives Röstaroma entwickeln und die gesamte Eiscreme so viel kräftiger schmecken lassen. Ein Teil der Walnüsse kommt dann fein gemahlen, ein Teil in groben Stücken unter die Eismasse. Direkt am Tag der Zubereitung fanden wir das Aroma des Eises tatsächlich fast schon einen Tick zu stark, nach 2 – 3 Tagen „Durchziehen“ im Gefrierfach war es dann aber perfekt. Beim Rezept habe ich wieder auf die bewährte Vorgehensweise aus dem Buch „Das beste Eis der Welt“ von Jeni Britton Bauer gesetzt, da das einfach immer gelingt und herrlich cremig wird.

    Das Eis schmeckt übrigens sehr gut mit einem Schluck Cremelikör übergossen (wer keinen Alkohol nehmen möchte, sollte es auch mal mit Ahornsirup versuchen!) oder aber zu ofenwarmem Apfelstrudel oder Apple Crumble 🙂

    2 Kommentare
    Jetzt liken!
  • Supper Club „Kochen & Freunde“ in Erfurt

    Was war das letzten Samstag für ein wunderschöner Tag! Gerade jetzt im Herbst, wo das graue Wetter nicht immer für gute Laune sorgt, bin ich noch mehr als sonst auf… weiterlesen

  • Gebrühter Krautsalat mit Apfel und Kernen

    Wintergemüse hat ja häufig immer noch den Ruf, ein bisschen fade und langweilig zu sein – ganz besonders gilt das für den guten alten Weißkohl. Träge liegen die großen Kohlköpfe… weiterlesen

  • Käsekuchen mit Walnuss-Zimt-Streuseln

    Es ist schon wieder viel zu lange her gewesen, dass ich das letzte Mal gebacken hatte. Also hieß die Mission fürs Wochenende ganz klar: Ein Kuchen muss her! Eigentlich wollte… weiterlesen

  • Tarte mit Süßkartoffeln, geschmorten Zwiebeln und Ziegenkäse

    In den letzten Wochen, seit wir aus unserem Kroatien-Urlaub zurück sind, habe ich – ganz Foodblogger-untypisch – gar nicht so viele neue Rezepte ausprobiert. Mir geht es häufiger mal nach… weiterlesen

  • Travelguide für Südtirol

    Südtirol – das ist Entspannung und Idylle pur! Ich glaube, jeder, der in die sonnenverwöhnte Region am Südrand der Alpen reist, verliebt sich sofort in dieses wunderschöne Fleckchen Erde. Und… weiterlesen

  • Pasta e Ceci – Soulfood auf Italienisch

    Ich bin wieder daaaaaaa…! Nach vier Wochen halb freiwilliger, halb den Umständen (Krankheit, Urlaub) geschuldeter Blogpause melde ich mich heute endlich mit einem Rezept zurück. In den letzten zwei Wochen… weiterlesen

Hier bloggt Kirsten
Kirsten

Herzlich willkommen bei Sugar & Spice! Hier blogge ich über meine neuesten Lieblingsrezepte, kulinarischen Erlebnisse und meine Reisen. Viel Spaß beim Stöbern!

Mehr über mich
Folge mir auf Facebook
Neuste Beiträge