Brombeer-Joghurt-Mousse mit Minzzucker

Puh… um ein Haar hätte ich euch dieses Rezept vorenthalten müssen! Und zwar nicht, weil es nicht geschmeckt hätte – sondern der unglaublichen Unordnung in meiner Rezept-Mappe wegen… Diese leckere Mousse habe ich nämlich schon vor über einem Jahr zubereitet, aber das Rezept, das ich mir damals handschriftlich aus einer Zeitschrift von meinen Eltern notiert hatte, war einfach nicht mehr aufzufinden, weder in meiner Mappe noch im Netz 🙁 Ich war schon ganz traurig, weil es mir so gut geschmeckt hatte und mich das Foto im Ordner mit meinen unveröffentlichten Rezept-Bildern ständig anlachte, aber ich mich beim besten Willen nicht mehr erinnern konnte, wo ich den Zettel mit dem Rezept hingepackt hatte. Aber fast alles taucht ja erfahrungsgemäß irgendwann wieder auf, und vor ein paar Tagen fiel mir so auch endlich das Rezept wieder in die Hände 🙂 Nun ist der Sommer zwar nun wohl leider endgültig vorbei, aber als eines meiner letzten Sommer-Rezepte für dieses Jahr schiebe ich dennoch fix diese erfrischende Brombeer-Joghurt-Mousse ein – wäre zu schade, wenn das Rezept noch ein Jahr auf Veröffentlichung warten müsste…

Vielleicht nutzt ihr ja die letzten Brombeeren, die es noch so zu kaufen gibt, und gönnt euch diesen leckeren Nachtisch. Ich für meinen Teil gelobe derweile Besserung und mache mich mal dran, meine chaotische Rezeptmappe aufzuräumen und nen ordentlichen Ordner anzulegen, in dem ich die aus Zeitschriften rausgerissenen und irgendwo notierten Rezepte nach Kategorien abheften kann oder so. Mal sehen, auf was für Schätzchen ich dabei noch so stoße 😉
Rezept
für 4 Personen

für die Mousse
250g frische Brombeeren
4 EL Puderzucker
400g Joghurt
1 Blatt Gelatine
150g Schlagsahne
1 Päckchen Vanillezucker
1 Bio-Limette
für die Deko
frische Minzblätter
Zucker
frische Beeren nach Wunsch
Die Brombeeren mit dem Puderzucker in einem Topf einmal aufkochen und abkühlen lassen. Dann durch ein feines Sieb streichen, um die Kerne zu entfernen. Den Joghurt mit dem Brombeer-Fruchtmark und dem Saft einer halben Limette verrühren.
Die Gelatine für ein paar Min. in kaltem Wasser einweichen, dann gut ausdrücken und in einen Topf geben. Dazu den Vanillezucker sowie einen EL von der Brombeer-Joghurt-Mischung untermischen und alles langsam erwärmen, bis sich die Gelatine komplett aufgelöst hat. Dann unter die restliche Brombeer-Joghurt-Masse rühren. 
Die Sahne steif schlagen und ebenfalls unter die Joghurt-Masse heben. Die Masse in Dessert-Gläschen füllen und im Kühlschrank in ca. 2-3 Stunden fest werden lassen.
In der Zwischenzeit zum Garnieren den Minzzucker zubereiten: Dafür frische Minzblätter mit Zucker im Mörser zerdrücken, bis der Zucker komplett grün wird. Die Brombeer-Joghurt-Mousse vor dem Servieren mit Minzzucker, dünnen Limettenscheiben und frischen Beeren (Brombeeren, Himbeeren, Heidelbeeren nach Wunsch) garnieren.
Quelle
leider nicht mehr nachvollziehbar…
2 Kommentare
Jetzt liken!
Letzter: Allerleckerster italienischer NudelsalatNächster: Tomaten-Ziegenkäse-Tartelettes

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.