Chocolate Chunk Muffins

Liebe Leute, ich präsentiere euch heute die schokoladigsten Muffins, die ich je gebacken habe! Ok, diese Muffins hier, die ich letztes Jahr gebloggt haben, sind auch wirklich nicht zu verachten, aber das heutige Rezept treibt die Schokoladigkeit dann doch noch mal auf die Spitze 🙂 Der Knüller sind die großen Schokostückchen, die beim Backen ein wenig weich werden, aber doch noch ihre Form behalten und die diese Muffins erst zu der fantastischen Schoko-Bombe machen, die sie sind ;o)

Gefunden hab ich das Rezept bei Steph vom Kuriositätenladen und wollte sie eigentlich schon gaaaaanz lange mal nachbacken, aber wie das immer so ist… Jetzt hab ich es aber doch geschafft und weil ich natürlich nicht alles alleine essen kann (na ja, obwohl… ;o)), durften meine Kollegen Versuchskaninchen spielen. Die Muffins sind sehr gut angekommen und waren in Nullkommanix weg – ich darf zitieren: „Die kannste aber mal wieder machen!“ Aber gerne doch 🙂 Neben ihrer Schokoladigkeit haben sie den großen Vorzug, dass sie durch die Zugabe von Buttermilch sehr saftig und überhaupt kein bisschen trocken sind – eben genau so, wie gute Muffins sein müssen 🙂

Und weil es gerade so schön passt, reiche die Muffins auch gleich bei Zorras Blog-Event ein und gratuliere ihr ganz herzlich zum siebten Geburtstag ihres Blogs!

So, und jetzt mach ich mich wieder auf nach draußen in die Sonne – denn, ich muss jetzt einfach mal damit angeben: Ich habe URLAUB!!! 😀

Rezept
für 18 Muffins

400g Mehl
80g Kakaopulver
2 TL Backpulver
250g Zucker
200g Schokolade (mind. 70% Kakao), grob gehackt
170g weiche Butter
2 Eier
370 ml zimmertemperierte Buttermilch
1 EL Vanilleextrakt

Mehl, Backpulver, Kakaopulver, Zucker und Schokolade trocken miteinander in einer Schüssel vermischen. 4 EL gehackte Schokostückchen beiseite stellen.

Die Butter mit den Eiern schaumig rühren, Buttermilch und Vanilleextrakt zugeben und unterrrühren. Die trockenen Zutaten ebenfalls dazugeben und nur solange verrühren, bis sich alles geradeso vermischt hat.

Den Teig auf ca. 18 Muffinförmchen verteilen und mit den übrigen Schokoladenstückchen bestreuen. Im auf 180 Grad vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten backen, bis die Muffins durchgebacken sind – unbedingt Stäbchenprobe machen!

Quelle
Kleiner Kuriositätenladen

6 Kommentare
Ein Like
Letzter: Garten-Koch-Event Aubergine: Gefüllte Auberginen mit Rinderhack und SchafskäseNächster: Herbstfreuden: Eine Wanderung und ein Pilzragout mit Semmelknödeln

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

  • Anonym

    6. März 2012 at 16:55
    antworten

    Ich habe die Muffins nach gebacken alles war okay, aber was macht man mit den zerhackten Schokostückchen die man auf gehoben hat??? :)

  • Kirsten

    2. Oktober 2011 at 16:09
    antworten

    @ Sandra: Danke, das freut mich - ich hoffe, Dir schmecken Sie auch so gut wie mir :-)@ Rosita: Gracias :-)@ zorra: Freut mich, dass […] weiterlesen@ Sandra: Danke, das freut mich - ich hoffe, Dir schmecken Sie auch so gut wie mir :-)@ Rosita: Gracias :-)@ zorra: Freut mich, dass ich Deinen Geschmack getroffen habe :-) zusammenfassen

  • zorra

    30. September 2011 at 9:23
    antworten

    Von Schokolade kann man nie genug kriegen, oder! Die richtigen Muffins für mich. Danke fürs Mitmachen.

  • Rosita Vargas

    29. September 2011 at 21:11
    antworten

    Muffins de lujo con mi adorado chocolate,luce estupendo y exquisito,abrazos cordiales.

  • Sandra

    29. September 2011 at 11:57
    antworten

    Die sehen klasse aus! Ich glaub, die mag ich auch mal nachbacken! :-)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hier bloggt Kirsten
Kirsten

Herzlich willkommen bei Sugar & Spice! Hier blogge ich über meine neuesten Lieblingsrezepte, kulinarischen Erlebnisse und meine Reisen. Viel Spaß beim Stöbern!

Mehr über mich
Folge mir auf Facebook
Neuste Beiträge