Chocolate Cookies mit Cheesecake-Füllung

Habt ihr euch schon von den umwerfend leckeren Peanut Butter Bacon Cookies erholt und seit ihr bereit für das nächste Keks-Rezept, dass einen quasi von selbst in die Küche treibt und Backzutaten zusammensuchen lässt? 😉 Letztes Wochenende war ich ein bisschen erkältet und musste einige eigentlich geplante Unternehmungen ausfallen lassen, um mich zu Hause auszukurieren. Klar, dass meine Laune da erst mal nicht die allerbeste war… Um mich etwas aufzuheitern, hab ich beschlossen, mir was Leckeres zu backen. Ein Rezept war schnell gefunden, denn die Chocolate Cookies mit Cheesecake-Füllung aus der Lecker! 1/2013 hatten mich als großen Schoko- und Käsekuchen-Fan sofort angelacht.

Chocolate Cheesecake Cookies

Was soll ich sagen: Diese Cookies sind einfach genial! Kräftig schokoladig mit einer cremigen, fein-säuerlichen Käsekuchen-Füllung – was will man mehr? Meine diversen Testesser waren auch absolut begeistert – einhelliger Kommentar war: „Also die könntest Du jede Woche backen!“ (ähem, die guten Vorsätze lassen grüßen… ^^) Man braucht zwar ein bisschen Zeit, um die beiden Cookie-Hälften zu formen, die Cheesecake-Füllung dazwischen zu setzen und alles zusammenzusetzen, aber es ist eigentlich ganz einfach und auch für Grobmotoriker wie mich gut zu schaffen 😉 Man sollte allerdings aufpassen, dass man nicht zu viele Cookies auf ein Blech setzt, denn diese verlaufen beim Backen extrem und werden mindestens handtellergroß, zum Teil auch deutlich größer. Also einfach wie im Rezept empfohlen auf zweimal backen. Das einzige kleine Manko ist, dass die fertigen Cookies durch die Füllung nicht sehr stabil sind, so dass mir einige beim Transfer in die Keksdose in zwei Hälften zerbrochen sind. Aber ich denke, das kann man bei diesem Rezept wirklich verkraften 🙂

Rezept
für 10-12 wirklich große Cookies


225g weiche Butter
100g Doppelrahmfrischkäse
150g Zucker
225g Mehl
100g Zartbitterschokolade
1/2 TL Backpulver
50g Kakao
125g brauner Zucker
1 Ei

Für die Füllung 25g Butter schmelzen und abkühlen lassen. Frischkäse und 25g Zucker verrühren. 25g Mehl und die flüssige Butter unterrühren. Frischkäsefüllung zugedeckt ca. 30 Min. kalt stellen.

Inzwischen Schokolade fein hacken. 200g Mehl, Backpulver und Kakao in einer Schüssel mischen. 200g Butter, 125g Zucker und braunen Zucker mit den Schneebesen des Rührgeräts cremig rühren. Erst das Ei, dann die Mehlmischung und schließlich die Schokolade unterrühren.

Ofen auf 175 Grad vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Mit einem Eiskugelformer oder einem Löffel 10-12 Bällchen vom Schokoteig abstechen. Die Bällchen mit Abstand dazwischen auf die Backbleche setzen und mit dem Handrücken flach drücken. Jeweils einen TL Frischkäsemasse auf einen Schokotaler setzen.

Nochmals dieselbe Anzahl Teigbällchen vom Schokoteig abstechen, flach drücken und vorsichtig auf die Frischkäse-Schokotaler setzen. Ränder gut zusammendrücken und Risse ebenfalls zusammendrücken oder mit übrigem Teig verschließen.  Backbleche nacheinander für ca. 12 Min. in den Ofen schieben. Die Kekse aus dem Ofen nehmen, wenn sie noch etwas weich sind, da sie noch nachgaren. Je ca. 5 Min. auf den Blechen ruhen lassen, dann vorsichtig herunternehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Quelle
Lecker! 1/2013

6 Kommentare
Jetzt liken!
Letzter: grünes Frühlings-Risotto mit GarnelenNächster: Pasta mit Zucchini-Pesto

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

  • porcelinablue

    25. Februar 2013 at 10:18
    antworten

    Ächz.

  • Sylvia

    25. Februar 2013 at 4:52
    antworten

    Kein Problem, wenn beim Transfer in Richtung Keksdose ein Keks-Unglück passiert. Die wandern dann eben postwendend wieder in den Mund. Ganz einfach. Das Rezept klingt […] weiterlesenKein Problem, wenn beim Transfer in Richtung Keksdose ein Keks-Unglück passiert. Die wandern dann eben postwendend wieder in den Mund. Ganz einfach. Das Rezept klingt aber wirklich toll, die Kombination Schokolade und Käsekuchen ist ja eh ein Gedicht! :-) zusammenfassen

    • Kirsten
      antwortet Sylvia

      3. März 2013 at 18:48
      antworten

      Hallo liebe Sylvia,ähm ja, genauso habe ich das auch gelöst. Mit ein Grund dafür, dass die Cookies in Nullkommanix aufgefuttert waren ;-) Nach der Kombi […] weiterlesenHallo liebe Sylvia,ähm ja, genauso habe ich das auch gelöst. Mit ein Grund dafür, dass die Cookies in Nullkommanix aufgefuttert waren ;-) Nach der Kombi Schoko+Cheesecake bin ich auch absolut süchtig. Da gibt's echt nicht mehr viel Besseres...!Liebe Grüße,Kirsten zusammenfassen

  • Cathi Blume

    24. Februar 2013 at 15:48
    antworten

    Also ich min begeistert! Die sehen richtig Klasse aus!LG, Cathi von Krümelmonstersüß

    • Kirsten
      antwortet Cathi Blume

      24. Februar 2013 at 16:55
      antworten

      Liebe Cathi,vielen Dank, das freut mich sehr - zugegebenermaßen, sie waren so lecker, dass auch mir beim Anblick des Fotos noch mal das Wasser im […] weiterlesenLiebe Cathi,vielen Dank, das freut mich sehr - zugegebenermaßen, sie waren so lecker, dass auch mir beim Anblick des Fotos noch mal das Wasser im Mund zusammenläuft ;-)LG Kirsten zusammenfassen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.