Nachgebacken: Double Chocolate Cheesecake Muffins

Bei einem Umzug sind motivierte Umzugshelfer natürlich das A und O – und wie motiviert man die meisten Menschen am besten? Ganz klar, mit leckerem Essen natürlich 🙂 Als „Bestechung“ für schnelles Kistenschleppen hab ich diese hübschen Muffins gebacken, und ganz ehrlich, sie kamen so gut an, dass sie fast komplett aufgefuttert waren, bevor auch nur eine Kiste ihren Weg in den Umzugstransporter gefunden hatte ;o)

Die Kombination aus Schoko- und Käsekuchen ist aber auch zu genial! Beide Kuchensorten sind nämlich schon für sich genommen meine absoluten Favoriten, zusammen schmeckt beides dann (wie nicht anders zu erwarten war) einfach nur grandios 🙂 Und ein Blickfang sind die kleinen zweifarbigen Teile natürlich auch, ganz klar. Das Rezept hab ich bei Steph gesehen und fast unverändert übernommen. Einzig die Maisstärke hab ich durch Kartoffelstärke ersetzt, weil ich die eben noch vorrätig hatte. Die wird es ganz sicher wieder geben, das nächste Mal dann (hoffentlich) ohne Umzug…! ;o)

Schoko- und Käsekuchen zusammen ist euch zuviel? (Warum auch immer ;o)) Hier die Klassiker:
Chocolate Muffins
Käsekuchen

Rezept
für 12 Stück

100g dunkle Schokolade (70 Prozent)
30g Butter
200g Mehl
100g Zucker
Mark einer Vanilleschote
1 TL Backpulver
1/4 TL Natron
2 EL Kakao
2 Eier
200g Milch
50g Schokotropfen

Käsecreme
250g Schicht- oder Frischkäse
1 Ei
30g Zucker
20g Maisstärke (ersatzweise Kartoffelstärke)
Abrieb einer halben Bio-Zitrone
1 TL Vanilleextrakt

Backofen auf 180 Grad vorheizen. Schokolade grob hacken und mit der Butter im Wasserbad schmelzen, dabei mehrfach umrühren. Beiseite stellen. Mehl, Zucker, Kakaopulver, Vanillemark, Backpulver und Natron trocken miteinander vermischen, geschmolzene Schokolade und Schokotropfen unterrühren.

Eier und Milch miteinander vermischen. Alle Zutaten für die Käsecreme miteinander verrühren. Die trockenen Zutaten zu der Eiermilch geben und nur kurz miteinander verrühren. Den Teig auf die Muffinförmchen verteilen und jeweils einen guten EL der Käsecreme darüber geben. Muffins ca. 20 Minuten backen, etwas in der Form auskühlen und anschließend auf einem Kuchenrost komplett abkühlen lassen.

Quelle
Kleiner Kuriositätenladen

5 Kommentare
2 Likes
Letzter: Tomaten-Oliven-RisottoNächster: Hackbällchen mit Möhre, Apfel und Curry

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

  • Kirsten

    7. April 2011 at 13:20
    antworten

    Petra, sehr gerne - kann die Muffins wirklich nur empfehlen :-)

  • Petra Losbichler

    4. April 2011 at 12:18
    antworten

    Schauen die lecker aus! Danke für´s Rezept!

  • Kirsten

    1. April 2011 at 14:53
    antworten

    @ Sylvia: Mach das auf jeden Fall, es lohnt sich! @ Christina: Ich auch - hab leider grad gar nix Süßes in der Nähe ;o)

  • Christina

    1. April 2011 at 12:18
    antworten

    Boah! Was würde ich jetzt für so einen geben! *sabber*

  • Sylvia

    30. März 2011 at 19:50
    antworten

    Die hab ich bei Steph ebenfalls schon bewundert, jetzt werd ich sie aber wirklich bald nachbacken!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.