Pasta mit geröstetem Blumenkohl und rotem Pesto

Geht es euch eigentlich auch so – dass ihr die ganzen Plätzchen-Rezepte, die selbstgemachten Pralinen und Geschenke aus der Küche, die man gerade überall sieht, die gebrannten Mandeln und Kräppelchen/Quarkbällchen vom Weihnachtsmarkt manchmal ein bisschen über habt? Dass ihr einfach keinen Appetit mehr auf Süßes habt? Dass ihr euch – so gern ihr die ganzen Weihnachtsleckereien eigentlich mögt – jetzt einfach mal wieder was Herzhaftes und/oder was Gemüsiges wünscht, sowohl bei euch auf dem Herd als auch in Blogs? Wenn ja, dann seid ihr heute bei mir genau richtig 🙂 Denn auch wenn ich die Adventszeit und die damit traditionellerweise verbundenen Süßigkeiten sehr mag, ich brauche eine kleine Zuckerpause 😉 Und darum gibt es bei mir heute ausnahmsweise mal keine süßen Leckerbissen, sondern ein herzhaftes Gemüse-Pasta-Gericht…

Mit Blumenkohl koche ich leider recht selten, obwohl ich ihn echt gerne mag. Und wenn, dann landet er doch häufig in klassischer Form unter einer dicken Lage Bröseln auf unseren Tellern. Im Ofen gebacken hatte ich ihn jedenfalls noch nie. Umso neugieriger war ich darauf, das einmal auszuprobieren und ihn mit so schmackhaften Sachen wie rotem Pesto, Rosinen, Kapern und Oliven zur Pasta zu kombinieren. Wie bei den Zutaten nicht anders zu erwarten war, hat es sehr lecker geschmeckt. Eine schön würzige und durchaus gelungene Kombination. Allerdings bin und bleibe ich ein ausgesprochener Fan von Pasta-Gerichten mit viiiiieeeeel Sauce und würde diese einem zutatenreichen und eher stückigen Nudelgericht wie diesem hier wohl jederzeit vorziehen. Aber das ist eine persönliche Vorliebe, geschmacklich lässt sich jedenfalls gegen dieses Gericht hier nichts sagen 🙂

Rezept
für zwei Portionen


für das Pesto

25g getrocknete Tomaten (ohne Öl)
20g Pinienkerne
25g Parmesan
10 Stiele Petersilie
1/2 Knoblauchzehe
1 getrocknete Chilischote
5 EL Olivenöl

für Pasta und Blumenkohl

20g Rosinen
1/2 Kopf Blumenkohl (ca. 500g)
2 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer
200g Penne oder andere kurze Nudeln
20g Kapern
1 EL schwarze Oliven
1 Bio-Zitrone

Backofen mit einem Backblech auf der mittleren Schiene auf 200 Grad vorheizen. Tomaten und Rosinen jeweils in eine kleine Schüssel geben und mit kochendem Wasser übergießen. Ca. 20 Minuten einweichen lassen. Pinienkerne für das Pesto in einer beschichteten Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Parmesan fein reiben.

Blumenkohl waschen, in ca. 2cm große Röschen schneiden. In einer Schüssel mit dem Olivenöl vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Blumenkohlröschen vorsichtig auf dem heißen Backblech verteilen und im Backofen ca. 25 Minuten rösten. Nach 15 Minuten den Blumenkohl einmal wenden.

Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blätter von den Stängeln zupfen. Blätter grob hacken. Knoblauchzehe schälen und grob zerkleinern. Chilischote fein hacken. Eingeweichte Tomaten abgießen und ausdrücken. Tomaten in grobe Streifen schneiden. Die Hälfte der Petersilienblätter mit den gerösteten Pinienkernen, dem geriebenen Parmesan, dem Knoblauch, der zerkleinerten Chilischote und dem Olivenöl mit einem Stabmixer zu einer glatten Paste pürieren.

Nudeln in einem großen Topf mit reichlich Salzwasser nach Packungsanweisung al dente kochen. Vom Nudelwasser ca. 70ml abschöpfen, in einer großen Schüssel mit dem roten Pesto vermischen. Kapern und eingeweichte Rosinen abtropfen lassen, zusammen mit den Oliven mit dem Pesto vermengen.

Zitrone heiß abwaschen, ca. 1 TL Zitronenschale fein abreiben. Zitronenschale mit 1 TL Zitronensaft zum Pesto in die Schüssel geben. Nudeln abgießen, abtropfen lassen und zusammen mit dem gerösteten Blumenkohl zur Sauce geben. Alles gut miteinander vermengen und portionsweise in tiefe Teller füllen. Mit der restlichen Petersilie bestreut servieren.

Quelle
Schöner Tag noch!

6 Kommentare
Jetzt liken!
Letzter: Geschenke aus der Küche – ein paar VorschlägeNächster: Frohe Weihnachten

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

  • madameflavoursome

    15. Dezember 2012 at 18:21
    antworten

    Das sieht ja lecker aus...und ja, mir geht es auch so, dass ich nicht so aufs Süße fliege, wenn man schon seit 4 Wochen bäckt […] weiterlesenDas sieht ja lecker aus...und ja, mir geht es auch so, dass ich nicht so aufs Süße fliege, wenn man schon seit 4 Wochen bäckt und nascht. Danke für Deine Inspiration! zusammenfassen

    • Eigentlich ist es ja sooo schade, weil die Vorweihnachtszeit nur so kurz ist - aber ich muss leider sagen, dass ich um Plätzchen & Co. […] weiterlesenEigentlich ist es ja sooo schade, weil die Vorweihnachtszeit nur so kurz ist - aber ich muss leider sagen, dass ich um Plätzchen & Co. seit einigen Tagen einen Bogen mache und stattdessen gar nicht genug von Salat und Gemüsesuppen bekommen kann... Dabei beginnt diese Phase bei mir sonst immer erst nach Neujahr ;-)Aber diese Pasta ist auf jeden Fall ne leckere Abwechslung von den ganzen Naschereien - kann ich sehr empfehlen :-)Liebe Grüße,Kirsten zusammenfassen

  • Juliane Haller

    13. Dezember 2012 at 21:19
    antworten

    Yummy, das könnte ich eigentlich auch mal wieder machen! :)Viele Grüße und schöner Tag noch,Juliane

    • Kirsten
      antwortet Juliane Haller

      16. Dezember 2012 at 15:53
      antworten

      Hallo Juliane,es war echt super-lecker, vielen Dank für das schöne Rezept! Bei mir wird es die Pasta bestimmt auch mal wieder geben :-)Liebe Grüße,Kirsten

  • Cookies N' Style

    13. Dezember 2012 at 19:06
    antworten

    Das sieht derartig gut aus und klingt auch super! Muss ich mal nachmachen!

    • Vielen Dank, freut mich sehr, dass es Dir so gut gefällt! Ich fand die Pasta auch echt lecker und kann sie nur zum Nachmachen empfehlen […] weiterlesenVielen Dank, freut mich sehr, dass es Dir so gut gefällt! Ich fand die Pasta auch echt lecker und kann sie nur zum Nachmachen empfehlen :-)Liebe Grüße,Kirsten zusammenfassen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hier bloggt Kirsten
Kirsten

Herzlich willkommen bei Sugar & Spice! Hier blogge ich über meine neuesten Lieblingsrezepte, kulinarischen Erlebnisse und meine Reisen. Viel Spaß beim Stöbern!

Mehr über mich
Folge mir auf Facebook
Neuste Beiträge