Gemischte orientalische Fleischspieße mit türkischem Hirtensalat

Zu Weihnachten hat ein weiteres lang ersehntes Küchengerät Einzug in meine viel zu kleine und bereits viel zu vollgepackte Küche gehalten: Eine wunderschöne, schwere Grillpfanne. Obwohl ich von Fleisch über Fisch bis Gemüse gleich diverse Ideen hatte, was darin zubereitet werden soll, hat es dann doch noch mal über einen Monat, nämlich bis Anfang Februar, gedauert, bis ich die Pfanne dann auch wirklich eingeweiht habe… Aber was lange währt, wird endlich gut, denn die gemischten orientalischen Fleischspieße haben uns sehr, sehr gut geschmeckt!

Auf die Spieße kommt zweierlei Fleisch: Zum einen Hähnchenbrustfilet, das vorher einige Stunden in einer Marinade aus Olivenöl, Zitronensaft und Safran baden darf. Und zum anderen Köfte, also Hackfleischbällchen (bei mir aus Rinderhack, ihr könnt aber auch Lammhack nehmen) mit vielen leckeren Gewürzen. Das schmeckt lecker gegrillt einfach super und ergänzt sich wunderbar mit einem türkischen Hirtensalat, einer Joghurtsauce mit ordentlich Knoblauch und Minze, sowie frischem, warmem Fladenbrot. Daumen hoch, wird es bestimmt mal wieder geben!

Und auch wenn ihr keine Grillpfanne habt, müsst ihr nicht auf dieses Essen verzichten: In einer normalen, beschichteten Pfanne gebraten schmecken die Spieße fast genau so gut. Oder ihr heizt einfach demnächst mal draußen den Grill an, der Frühling soll ja in den nächsten Tagen kommen 🙂

Rezept
für 4 Personen

für die Fleischspieße
400g Hähnchenbrustfilet  
1/2 Döschen Safranfäden (0,1g)
2 EL Zitronensaft
4 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer aus der Mühle
1/2 Bund Petersilie
1 Zwiebel
400g Lamm- oder Rinderhackfleisch
je 1 TL gemahlener Kreuzkümmel und edelsüßes Paprikapulver
1/2 TL Cayennepfeffer

für den Hirtensalat
500g reife, feste Tomaten (im Moment am besten Kirschtomaten nehmen)
1 Salatgurke
2 rote Zwiebeln
4 eingelegte grüne Pepperoni (mittelscharf oder mild)
200g Feta
2 Knoblauchzehen
je 1/4 Bund Minze und Petersilie
4 EL Zitronensaft
Salz, Pfeffer aus der Mühle
6 EL Olivenöl
2 EL schwarze Oliven

für die Joghurtsauce
400g Naturjoghurt
2 Knoblauchzehen
1/4 Bund Minze
Salz, Pfeffer aus der Mühle

außerdem
Fladenbrot, zum Servieren
Schaschlikspieße oder Holzspieße 

Für die Spieße Hähnchenfleisch waschen, trockentupfen und in 2 cm große Würfel schneiden. Safran in 1 EL lauwarmes Wasser rühren, mit Zitronensaft und Olivenöl verrühren, salzen und pfeffern. Fleisch untermischen und abgedeckt ca. 4 Stunden kühl stellen.

Wenn die Marinierzeit um ist, für die Köfte Kräuter waschen, trockenschütteln und fein hacken. Zwiebel schälen und sehr fein hacken. Beides zum Hackfleisch geben, mit den Gewürzen abschmecken. 2 EL kaltes Wasser dazu geben, alles zum Fleischteig verkneten. Hände leicht einölen. Dann immer knapp 1 EL Fleischteig in die Hand nehmen, zur Kugel formen, leicht abflachen. Filetwürfel und Fleischbällchen abwechselnd auf Grillspieße stecken, mit dem übrigen Öl von der Hähnchenmarinade einpinseln.

Bevor ihr die Spieße bratet, noch den Salat und die Joghurtsauce zubereiten. Für den Salat Tomaten waschen, Stielansätze rausschneiden (entfällt natürlich, wenn ihr Kirschtomaten nehmt). Tomaten in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Gurke schälen, längs teilen, die Kerne mit einem Löffel herausschaben und die Gurke ebenfalls in 1 cm große Würfel schneiden. Die Zwiebeln schälen, vierteln und in dünne Scheiben schneiden.

Pepperoni in mittelfeine Ringe schneiden. Feta ebenfalls in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Kräuter waschen, trockenschütteln, Blättchen abzupfen und fein hacken. Zitronensaft mit Salz, Pfeffer und Knoblauch gründlich verrühren, Olivenöl unterschlagen. Alle Zutaten dazugeben, locker vermischen. Den Salat anschließend mit den Oliven garnieren.

Für die Joghurtsauce Joghurt in eine Schüssel geben. Knoblauch schälen und sehr fein hacken oder durch eine Presse drücken. Minze waschen, trockenschütteln, Blättchen abzupfen und fein hacken. Knoblauch und Minze zum Joghurt geben, mit Salz und Pfeffer würzen.

Wenn alles andere vorbereitet ist, nun noch die Spieße braten. Dafür eine (Grill-)Pfanne heiß werden lassen und die Spieße darin etwa 12-15 Minuten grillen oder braten, bis sie schön gebräunt sind. Dabei einmal wenden. Dann mit Salat, Sauce und Fladenbrot servieren.

Quelle
Cornelia Schinharl, Sebastian Dickhaut: Oriental Basics

0 Kommentare
Jetzt liken!
Letzter: Schokoladen-Kakao-Guglhupf mit Cheesecake-Füllung und Schokoladen-GanacheNächster: Amaretto-Krokant-Pralinen

Das könnte dich auch interessieren

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.