Glasnudelsalat mit Teriyaki-Hackfleisch

Schande über mein Haupt, nun ist es tatsächlich fünf Wochen her, dass ich hier das letzte Rezept gepostet habe. Ich glaube, so eine lange „Schaffenspause“ gab es in den nahezu vier Jahren, die ich diesen Blog schon führe, noch nie. Zu meiner Verteidigung habe ich vorzubringen, dass der Monat April es wirklich in jeder Hinsicht hat krachen lassen – viel Arbeit, aber auch viele tolle private Unternehmungen, viel Zeit mit Familie und Freunden, ein Urlaub… Das ergab exakt 0 Wochenenden, an denen ich zuhause war, sowie im gesamten Monat exakt 2 selbstgekochte Essen – davon 1x Pasta mit Tomatensauce und 1x Kartoffeln mit Quark. Hmmm, und wo nicht gekocht wird, da kann man auch schwerlich über etwas bloggen… Wie ihr euch sicher vorstellen könnt, hab ich meine Küche und meinen üblichen Trubel am Herd aber doch ganz schön vermisst, so dass ich nun, wo es gerade wieder etwas ruhiger zugeht, die Zeit nutze, um zu kochen und zu backen, was das Zeug hält 🙂

Aber nun genug der vielen Worte und endlich mal wieder zu einem Rezept! Noch vor Beginn der kreativen Auszeit, nämlich Ende März, habe ich dieses schöne Gericht aus der Lecker! ausprobiert. Erst war ich ein bisschen skeptisch, da ich in der Vergangenheit schon paar Mal Glasnudelsalate, die mich nicht sehr überzeugt hatten, sowohl selbst gekocht als auch auswärts gegessen hatte. Bei diesem stimmt aber für mich wirklich alles: Das Verhältnis zwischen Glasnudeln und den übrigen Zutaten ist optimal, das Hackfleisch sehr lecker gewürzt mit der Teriyaki-Sauce, und das frische Salat-Dressing mit Ingwer, Limette und Sesamöl hat mir ebenfalls sehr gut gefallen. Würde ich es noch mal kochen, könnte ich mir noch ein paar grob gehackte Erdnüsse zum Bestreuen sehr gut vorstellen. In jedem Fall aber Daumen hoch für diesen leckeren Salat!

4 Kommentare
Ein Like
Letzter: Die perfekten ZimtschneckenNächster: Rote-Bete-Salat mit Granatapfel, Walnüssen und Feta

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

  • Kulinarikus

    22. Juli 2014 at 11:52
    antworten

    Hallo Kirsten,was für ein schönes Rezept! Ich esse sehr gern asiatische Salat und die Idee Hackfleisch dazuzupacken gefällt mir richtig gut! Danke für die Inspiration! […] weiterlesenHallo Kirsten,was für ein schönes Rezept! Ich esse sehr gern asiatische Salat und die Idee Hackfleisch dazuzupacken gefällt mir richtig gut! Danke für die Inspiration! :-)Viele Grüße,Kulinarikus zusammenfassen

    • Hallo,vielen Dank für Deinen netten Kommentar - freut mich sehr, dass Dir das Rezept so gut gefallen hat und Dich ein bisschen inspirieren konnte :-) […] weiterlesenHallo,vielen Dank für Deinen netten Kommentar - freut mich sehr, dass Dir das Rezept so gut gefallen hat und Dich ein bisschen inspirieren konnte :-) Asiatische Salate finde ich auch immer klasse, wird Zeit, dass ich da noch ein paar mehr Rezepte selber ausprobiere!Liebe Grüße,Kirsten zusammenfassen

  • Cocinante

    2. Juli 2014 at 15:16
    antworten

    Das Verhältnis der Glasnudeln zu den anderen Zutaten ist mir sympathisch.Bei mir bedeutet "Nudelsalat" generell nicht mehr., als dass auch ein paar Nudeln darin vorkommen […] weiterlesenDas Verhältnis der Glasnudeln zu den anderen Zutaten ist mir sympathisch.Bei mir bedeutet "Nudelsalat" generell nicht mehr., als dass auch ein paar Nudeln darin vorkommen dürfen. Erstens wegen des Geschmacks, zweitens weil Kohlehydrate nicht unbedingt das sind, was für meine Hüften zuträglich wäre. Aber man hat dann immerhin das wohlige Gefühl, Nudeln gegessen zu haben, auch wenn das meiste andere Gemüse war ... ;-) zusammenfassen

    • Kirsten
      antwortet Cocinante

      25. Juli 2014 at 12:52
      antworten

      Hallo, hahaha, genau so sehe ich das auch :-) Generell gibt es ja dem Salat auch viel mehr Geschmack, wenn man die anderen Zutaten nicht […] weiterlesenHallo, hahaha, genau so sehe ich das auch :-) Generell gibt es ja dem Salat auch viel mehr Geschmack, wenn man die anderen Zutaten nicht zwischen den Nudeln "suchen" muss. Das hat mich an diesem Salat auch sofort überzeugt!Liebe Grüße,Kirsten zusammenfassen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.