Brot mit Erbsencrème und gebratenen Zuckerschoten

Endlich, der Frühling ist da! (Na ja, zumindest bis heute Mittag… jetzt hat es sich leider schon wieder deutlich abgekühlt.) Ich hab mich so gefreut, als seit Freitag die Sonne rausgekommen ist und das Thermometer sogar die 20-Grad-Marke überschritten hat. Da wurden gleich die Balkonmöbel aufgebaut, einige Pflänzchen durften sich auf den Balkon wagen und auch ein erster Biergarten-Besuch stand an 🙂 Auch in der Küche hab ich jetzt keine Lust mehr auf Eintöpfe, Schmorgerichte und Wintergemüse, sondern mag es jetzt frühlingshaft-frisch. Besonders gern mag ich Erbsen und Zuckerschoten, weswegen mir das Rezept für Erbsencrème mit Zuckerschoten auf Röstbrot in der März-Ausgabe der Lecker sofort ins Auge gefallen ist.

Das Essen ist super-schnell gemacht und damit auch absolut feierabendtauglich. Zuckerschoten braten, parallel dazu Brot rösten sowie Erbsen köcheln und pürieren – das geht in gerade mal 30 Minuten. Und super-lecker ist es auch 🙂 Schmeckt so richtig schön frisch und nach Frühling. Der Clou dazu ist das Topping aus Büffelmozzarella – aber auch ohne den Käse schmeckt es absolut genial!

4 Kommentare
Jetzt liken!
Letzter: Tag der offenen KücheNächster: Frühlingshaft: Zitronen-Mascarpone-Tarte mit Heidelbeeren

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

  • Juliane [Schöner Tag noch!]

    22. März 2012 at 19:41
    antworten

    Mhmmm, das Rezept habe ich mir in der Lecker auch schon zum Ausprobieren markiert! Wunderbar frühlingsgrün und schön frisch.Viele Grüße und schöner Tag noch,Juliane

    • Hallo Juliane,stimmt, Du kochst ja auch immer fleißig aus der Lecker ;o) Ich kann das Rezept echt empfehlen, uns hat es voll überzeugt und richtig […] weiterlesenHallo Juliane,stimmt, Du kochst ja auch immer fleißig aus der Lecker ;o) Ich kann das Rezept echt empfehlen, uns hat es voll überzeugt und richtig in Frühlingslaune gebracht :-)LG Kirsten zusammenfassen

  • Christina

    21. März 2012 at 19:28
    antworten

    Huch, jetzt hab ich schon geschrieben und bin auf die falsche Taste gekommen, alles wech! Aber gerne nochmal: Oh fein! Das gefällt mit total gut, […] weiterlesenHuch, jetzt hab ich schon geschrieben und bin auf die falsche Taste gekommen, alles wech! Aber gerne nochmal: Oh fein! Das gefällt mit total gut, ich finde Brot wird nach wie vor als Mittag- oder Abendessen total unterschätzt, dabei bieten sich mit solchen leckeren Cremes und "Auflagen" so viele Möglichkeiten. zusammenfassen

    • Kirsten
      antwortet Christina

      27. März 2012 at 15:31
      antworten

      Oh ja, da hast Du Recht! Ich bin selber absolut kein großer Brot-Fan, mit dem klassischen Käsebrot zum Beispiel kann man mich jagen ;o) Aber […] weiterlesenOh ja, da hast Du Recht! Ich bin selber absolut kein großer Brot-Fan, mit dem klassischen Käsebrot zum Beispiel kann man mich jagen ;o) Aber bei leckeren Brotaufstrichen werde ich auch schwach, und der hier war wirklich super :-)LG Kirsten zusammenfassen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hier bloggt Kirsten
Kirsten

Herzlich willkommen bei Sugar & Spice! Hier blogge ich über meine neuesten Lieblingsrezepte, kulinarischen Erlebnisse und meine Reisen. Viel Spaß beim Stöbern!

Mehr über mich
Folge mir auf Facebook
Neuste Beiträge