Champignon-Lauch-Suppe mit Speck

Na, hattet ihr auch so leckere Ostern wie ich? Ausgiebige Frühstücke, Kalbsschnitzel, Lammkeule, Eierschecke, Osterbrot, selbstgemachter Eierlikör und Himbeer-Tiramisu sind nur einige der Köstlichkeiten, durch die ich mich in den letzten Tagen geschlemmt habe… und ich bereue keinen Bissen! Nun möchte ich in der nächsten Zeit aber mal wieder ein kleines bisschen kürzer treten, zumal ich relativ spontan meine Bikinifigur schon in 2,5 Wochen brauche 😉 Bei dem momentanen Wetter ist die Aussicht auf ein paar Tage Urlaub im sonnigen Süden gleich noch mal schöner und taugt gut als Motivation, um die Ernährung ein bisschen im Blick zu behalten… Und um gegen die hiesige Kälte anzukämpfen, eignet sich ein schönes Süppchen doch bestens!

Die Champignon-Lauch-Suppe mit Speck ist mit nur 180 Kalorien pro Portion ein echtes Leichtgewicht, und das merkt man ganz und gar nicht! Durch Pilze, Speck und Wein schmeckt sie richtig schön würzig und aromatisch und hat mich geschmacklich absolut überzeugt. Wenn man den Speck weglässt und das Gemüse in Öl statt Butter anbrät, kann man sie auch ganz einfach veganisieren, falls gewünscht. Wird es bei mir auf jeden Fall mal wieder geben 🙂

Rezept
für 4 Personen

4 mehligkochende Kartoffeln (200g)
1 Zwiebel
500g Champignons
1/2 Stange Lauch
1 TL Butter
100 ml trockener Weißwein
700 ml Gemüsebrühe
3 Scheiben Frühstücksspeck (30g)
4 Stiele Petersilie
100 ml Sojacrème
Salz, Pfeffer aus der Mühle
frisch geriebene Muskatnuss

Kartoffeln schälen und waschen, Zwiebel schälen. Beides in kleine Würfel schneiden. Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Lauch waschen, putzen und in Ringe schneiden. Butter in einem Topf zerlassen. Zwiebel darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Kartoffeln und 400g Champignons zugeben und 3 Min. mitdünsten. Mit Wein ablöschen, Brühe zugießen und bei mittlerer Hitze ca. 20 Min. köcheln lassen.

Inzwischen Speck in schmale Streifen schneiden und in einer heißen, beschichteten Pfanne ohne Fett knusprig braten. Lauch und restliche Champignons zugeben, 1 – 2 Min. mitbraten und vom Herd ziehen. Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken.

Sojacrème zu Champignons und Kartoffeln in den Topf geben und noch einmal aufkochen lassen. Suppe pürieren, mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss abschmecken. Auf die Teller verteilen, mit der Speck-Lauch-Pilz-Mischung garnieren und mit Petersilie bestreuen.

Quelle
EatSmarter! Extra: Sonderheft 01/2015

0 Kommentare
Jetzt liken!
Letzter: Amaretto-Krokant-PralinenNächster: Apfel-Rosinen-Frühstücksmuffins

Das könnte dich auch interessieren

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.