Champignon-Lauch-Suppe mit Speck

Na, hattet ihr auch so leckere Ostern wie ich? Ausgiebige Frühstücke, Kalbsschnitzel, Lammkeule, Eierschecke, Osterbrot, selbstgemachter Eierlikör und Himbeer-Tiramisu sind nur einige der Köstlichkeiten, durch die ich mich in den letzten Tagen geschlemmt habe… und ich bereue keinen Bissen! Nun möchte ich in der nächsten Zeit aber mal wieder ein kleines bisschen kürzer treten, zumal ich relativ spontan meine Bikinifigur schon in 2,5 Wochen brauche 😉 Bei dem momentanen Wetter ist die Aussicht auf ein paar Tage Urlaub im sonnigen Süden gleich noch mal schöner und taugt gut als Motivation, um die Ernährung ein bisschen im Blick zu behalten… Und um gegen die hiesige Kälte anzukämpfen, eignet sich ein schönes Süppchen doch bestens!

Die Champignon-Lauch-Suppe mit Speck ist mit nur 180 Kalorien pro Portion ein echtes Leichtgewicht, und das merkt man ganz und gar nicht! Durch Pilze, Speck und Wein schmeckt sie richtig schön würzig und aromatisch und hat mich geschmacklich absolut überzeugt. Wenn man den Speck weglässt und das Gemüse in Öl statt Butter anbrät, kann man sie auch ganz einfach veganisieren, falls gewünscht. Wird es bei mir auf jeden Fall mal wieder geben 🙂

0 Kommentare
Jetzt liken!
Letzter: Amaretto-Krokant-PralinenNächster: Apfel-Rosinen-Frühstücksmuffins

Das könnte dich auch interessieren

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hier bloggt Kirsten
Kirsten

Herzlich willkommen bei Sugar & Spice! Hier blogge ich über meine neuesten Lieblingsrezepte, kulinarischen Erlebnisse und meine Reisen. Viel Spaß beim Stöbern!

Mehr über mich
Folge mir auf Facebook
Neuste Beiträge