Italienischer Nudelsalat mit grünem Pesto

Ihr Lieben, in reichlich fünf Stunden werde ich ein Flugzeug besteigen, das mich nach Bella Italia bringen wird – genauer gesagt ins wunderschöne Rom 🙂 Mal schauen, wie viel Motivation wir bei der Hitze zum Sightseeing haben, oder ob wir uns nicht doch lieber durch unzählige Sorten Gelato, Granita & Co. probieren werden 😉 Besonders gespannt bin ich jedoch auf den morgigen Tag, wo wir eine kulinarische Tour durch Trastevere machen werden, die uns in kleine Lebensmittelläden, auf Märkte und zu hoffentlich fantastischer Pizza & Pasta führen wird! Wenn ihr mögt, dann schaut doch mal auf meiner Facebook-Seite vorbei, wo ich euch in den nächsten Tagen über unsere italienischen Abenteuer auf dem Laufenden halten werde.

Aber allzu neidisch kann ich euch mit meinem Urlaub gar nicht machen, denn ihr werdet hier in den nächsten Tagen ja ebenfalls herrlichstes Sommerwetter haben. Da wird sicher bei vielen von euch am Wochenende der Grill angeheizt, und dazu braucht es natürlich leckere Salate. Ein besonders tolles Exemplar von Nudelsalat lasse ich euch darum noch schnell da, bevor ich mich in den Urlaub verabschiede. Und wie es sich passend zum Urlaubsziel gehört, ist es natürlich ein italienischer Nudelsalat mit grünem Pesto, Oliven, Tomaten, Mozzarella & Co. 😉 Ganz nach Geschmack könnt ihr den Salat auch noch erweitern, z.B. um Parmaschinken und/oder Rucola. Lasst es euch schmecken und übersteht die hitzigen nächsten Tage gut!

Und wer lieber rotes als grünes Pesto mag, kann stattdessen mal meinen italienischen Nudelsalat mit Pesto Rosso probieren 🙂

Rezept
für eine große Schüssel (ausreichend für 4-6 Personen als Beilage)

500g kurze Nudeln (z.B. Penne oder Farfalle)
1 Bund Basilikum
50g Pinienkerne
abgeriebene Schale von 1 Zitrone
50g Parmesan
100ml Olivenöl
Salz, Pfeffer aus der Mühle
8-10 getrocknete Tomaten
250g Kirschtomaten
100g schwarze Oliven
2 EL Kapern
1 Packung Mini-Mozzarella-Kugeln 

Nudeln in sprudelndem Salzwasser nach Packungsanweisung kochen, wenn sie bissfest sind abgießen und etwas abkühlen lassen. In der Zwischenzeit das Pesto zubereiten. Dafür Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Fett rösten, bis sie leicht bräunen und zu duften beginnen. Basilikum waschen und trocken schütteln. Parmesan grob reiben. Basilikum, Pinienkerne, Zitronenschale, Parmesan und Olivenöl in ein Gefäß füllen und pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nudeln mit dem Pesto mischen. Getrocknete Tomaten klein schneiden und zugeben. Kirschtomaten waschen, trockentupfen, halbieren oder vierteln und ebenfalls dazu geben. Oliven und Kapern in einem Sieb abtropfen lassen und zum Salat geben. Mini-Mozzarella-Kugeln abtropfen lassen, viertelen und auch zum Salat geben. Alles gut vermischen und noch mal mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Da der Nudelsalat keine Mayonnaise erhält, wartet er auch gern ein paar Stunden auf seinen Einsatz. In dem Fall aber vorm Servieren noch mal gut durchrühren und ggf. noch mal abschmecken.

Quelle
eigenes Rezept

4 Kommentare
Jetzt liken!
Letzter: Thai-Curry mit Garnelen und AnanasNächster: Supersaftiger Blitz-Zitronenkuchen

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

  • Annalisa - LISA LIBELLE

    8. Juli 2015 at 15:59
    antworten

    Hallo :). das Rezept hört sich lecker an! Lg, Annalisa

  • Sarah B.

    5. Juli 2015 at 15:57
    antworten

    Ihr hattet also noch keinen Hitzeschlag in Italien und genießt die Sehenswürdigkeiten und das Essen ... schön! Viel Spaß noch.

    • Kirsten
      antwortet Sarah B.

      6. Juli 2015 at 21:05
      antworten

      Hallo Sarah,puuuuhhh es war schon seeehhhrrr warm in Italien (in Deutschland ja aber auch...), aber wir waren trotzdem ganz gut unterwegs und haben viel gesehen […] weiterlesenHallo Sarah,puuuuhhh es war schon seeehhhrrr warm in Italien (in Deutschland ja aber auch...), aber wir waren trotzdem ganz gut unterwegs und haben viel gesehen - ausreichend Eis zur Abkühlung macht's möglich ;-) Inzwischen sind wir zurück, erinnern uns an den schönen Kurzurlaub und wünschten, er wäre noch ein bisschen länger gegangen, wie das immer so ist...!Liebe Grüße,Kirsten zusammenfassen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.