Pasta mit Tomaten-Zwiebel-Honig-Sugo

Letzte Woche sollte es ganz dringend mal wieder Pasta geben, gern mal ein neues Rezept, und wenn möglich ohne vorher noch riesige Einkäufe erledigen zu müssen. Also hab ich eine kleine Runde bei den Foodblogger-Kollegen gedreht und bin auch prompt fündig geworden: Die Pasta mit Tomaten-Zwiebel-Honig-Sugo, die Alice gepostet hatte, sollte es sein. Fast alle Zutaten im Haus, nur noch mal schnell um die Ecke auf den Markt (meine neue Wohnung ist sehr praktisch gelegen :-)) Tomaten besorgen, perfekt!

Die Pasta hat uns wirklich sehr, sehr gut geschmeckt. Zunächst dachte ich, „Ach na ja, wird eben einfach ne weitere Tomatensaucen-Variante“, doch durch die langsam geschmorten Zwiebeln und den Honig bekommt die Sauce eine wirklich sehr schöne süßliche Note, die sie von anderen Tomatensaucen deutlich abhebt. Dazu passt dann der herbe Geschmack des frisch geriebenen Parmesans wirklich perfekt! Ein bisschen abgewandelt habe ich das Rezept – eine große rote sowie eine normale Zwiebel statt den vier normalen Zwiebeln genommen, mehr Tomaten, glatte Petersilie statt Basilikum. Fazit: Unkomplizierte und recht schnelle Feierabend-Küche, die gute Laune macht 🙂

Vor einiger Zeit hatte ich geschrieben, dass ich nun nach Abgabe meiner Magisterarbeit sicherlich unendlich viel Zeit zum Kochen und Bloggen haben werde – das hat sich jedoch als Trugschluss erwiesen ;o) In letzter Zeit bin ich sehr viel auf Achse und muss zusehen, dass ich mich ab und an um meinen kleinen Blog kümmere… Während ich diesen Post schreibe, sitze ich mal wieder auf gepackten Koffern und werde die nächsten sechs Tage über unterwegs sein. Damit ihr nicht ganz auf mich verzichten müsst, hab ich aber schon einen frühlingshaften Post vorbereitet, der in den nächsten Tagen automatisch veröffentlicht wird ;o)

Rezept
für zwei Personen

250g Spaghetti
1 große rote Zwiebel + 1 mittlere weiße Zwiebel (oder 3-4 mittlere weiße Zwiebeln)
ca. 15 kleine Tomaten an der Rispe
1 Bund glatte Petersilie (oder Basilikum)
2 Knoblauchzehen
2 EL Honig
1 kleine rote Chilischote
Salz, Pfeffer aus der Mühle
Olivenöl
nach Wunsch: frisch geriebener Parmesan

Die Tomaten waschen, erst in Achtel und dann in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebeln und die Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Chilischote waschen, halbieren, die Kerne entfernen und die Schote ebenfalls fein hacken. Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken.

Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Zwiebel und Knoblauch zugeben und bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten dünsten, bis die Zwiebeln richtig weich sind und einen süßlichen Geschmack entwickeln. Die Tomatenwürfel zugeben und alles über mittlerer Hitze zu einer Sauce einkochen lassen (dauert ca. 10-15 Minuten).

In der Zwischenzeit die Spaghetti nach Packungsanweisung al dente kochen. Sobald die Tomaten-Zwiebel-Mischung schön „saucig“ aussieht, diese mit Honig, Chili, Salz und Pfeffer abschmecken. Zuletzt die gehackte Petersilie untermischen. Sauce mit der Pasta anrichten und mit frisch geriebenem Parmesan bestreuen.

Quelle
abgewandelt nach Alice im kulinarischen Wunderland

4 Kommentare
Jetzt liken!
Letzter: Parmesan-Thymian-KekseNächster: Zum Start in den Frühling: Rhabarbersirup

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

  • Kirsten

    15. Mai 2011 at 20:26
    antworten

    Vielen Dank, freut mich sehr, dass Dir das Rezept gefallen hat :-)

  • The Vegetarian Diaries

    11. Mai 2011 at 19:22
    antworten

    wurde nachgekocht und für sehr lecker befunden! :)Spaghetti mit Honig-Zwiebel Sugolg the vegetarian diaries

  • Kirsten

    9. April 2011 at 10:50
    antworten

    Also bei mir hat es das sicher auch nicht das letzte Mal gegeben :-) Wünsche Dir auch ein schönes, sonniges Wochenende!

  • Perfect! :o) könnte ich eigentlich auch mal wieder machen :o)Viele Grüße und ein sonniges Wochenende

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hier bloggt Kirsten
Kirsten

Herzlich willkommen bei Sugar & Spice! Hier blogge ich über meine neuesten Lieblingsrezepte, kulinarischen Erlebnisse und meine Reisen. Viel Spaß beim Stöbern!

Mehr über mich
Folge mir auf Facebook
Neuste Beiträge