Knusprige Kohlrabischnitzel

Dieses Gericht hätte ich vermutlich ohne mein Gemüsekisten-Abo nicht gekocht. Denn Kohlrabi habe ich bisher eher selten gekauft oder gegessen – auch wenn es dafür keinen bestimmten Grund gibt, denn eigentlich mag ich Kohlrabi recht gern. Ich hatte ihn nur irgendwie schon eine ganze Weile lang nicht mehr auf dem Schirm, und so ist er irgendwie nie in meinen Einkaufskorb gewandert. Nun fand sich jedoch vor einigen Wochen in meiner Gemüsekiste ein großer Kohlrabi, und so stellte sich die Frage, was man damit nun anfängt. Einfach roh essen oder Salat draus machen wollte ich nicht, und gekocht an einem Eintopf mag ich Kohlrabi nicht so gern. Also habe ich seit Ewigkeiten mal wieder Gemüseschnitzel gemacht…

…und mich sogleich gefragt, warum ich das eigentlich nicht häufiger esse, wo es doch so lecker ist…?! Knusprig paniert und gebraten schmeckt mir Kohlrabi jedenfalls super! Wichtig ist nur, dass man ihn vor dem Panieren und Braten einige Minuten vorkocht, damit die fertigen Schnitzel innen auch richtig schön weich sind. Dazu schmeckt zum Beispiel wie bei mir ein Dip aus saurer Sahne und Kräutern und ein frischer Salat. Aber auch Kartoffelsalat oder ein cremiges Kartoffelpüree sind feine Begleiter für die Schnitzel. Das mache ich auf jeden Fall mal wieder – und werde es nicht nur auf Kohlrabi beschränken. Genau auf die gleiche Art und Weise lassen sich z.B. auch Selleriescheiben ganz wunderbar panieren.

6 Kommentare
2 Likes
Letzter: Göttliches Ofenapfelmus & die Gewinnerin meines Geburtstags-GewinnspielsNächster: Kürbis-Lasagne

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

  • Sarah B.

    15. September 2015 at 6:11
    antworten

    Davon hat mir mein Bruder neulich schon vorgeschwärmt. Sind auf meiner Nachkochliste. Ich werde definitiv dein Rezept vorher ansehen.

    • Kirsten
      antwortet Sarah B.

      18. September 2015 at 19:11
      antworten

      Liebe Sarah,oh super, das freut mich! Dann lass Dir die knusprigen "Schnitzel" gut schmecken :-)Liebe Grüße,Kirsten

    • Sarah B.
      antwortet Sarah B.

      13. Oktober 2015 at 17:36
      antworten

      Liebe Kirsten,ich hab die Schnitzel heute nach deinem Rezept nachgemacht (nur die Sahne hab ich weggelassen, da ich keine da hatte), da ich schon ewig […] weiterlesenLiebe Kirsten,ich hab die Schnitzel heute nach deinem Rezept nachgemacht (nur die Sahne hab ich weggelassen, da ich keine da hatte), da ich schon ewig ne Kohlrabi im Kühlschrank hatte. War sehr lecker und mal was anderes für mich, da ich auch vor ich Vegetarierin wurde nicht grad die große Schnitzelesserin war. Tolles Rezept, danke dir! Ich schreibe in den nächsten 2 Wochen auf meinem Blog was dazu.Sarah zusammenfassen

    • Kirsten
      antwortet Sarah B.

      14. Oktober 2015 at 19:44
      antworten

      Liebe Sarah,ich freu mich sehr, dass Du die Schnitzel ausprobiert hast und sie Dir gut geschmeckt haben :-) Ich denke, den kleinen Schuss Sahne wegzulassen […] weiterlesenLiebe Sarah,ich freu mich sehr, dass Du die Schnitzel ausprobiert hast und sie Dir gut geschmeckt haben :-) Ich denke, den kleinen Schuss Sahne wegzulassen macht keinen großen Unterschied, ich paniere auch meist ohne Sahne. Freu mich schon auf den Beitrag auf Deinem Blog!Liebe Grüße,Kirsten zusammenfassen

  • Katharina

    13. September 2015 at 11:13
    antworten

    Ich frage mich das auch jedes Mal - warum mache ich das nicht öfter? Deswegen kommt es sofort auf den Wochenplan für die übernächste Woche […] weiterlesenIch frage mich das auch jedes Mal - warum mache ich das nicht öfter? Deswegen kommt es sofort auf den Wochenplan für die übernächste Woche (der von der kommenden Woche ist ja schon fertig.)Liebe Grüße! zusammenfassen

    • Kirsten
      antwortet Katharina

      13. September 2015 at 18:56
      antworten

      Hallo Katharina,ui, super dass ich Dir eine Inspiration für Deinen Wochenplan liefern konnte! Ich hoffe, Dir schmecken die knusprigen Schnitzel auch so gut wie mir […] weiterlesenHallo Katharina,ui, super dass ich Dir eine Inspiration für Deinen Wochenplan liefern konnte! Ich hoffe, Dir schmecken die knusprigen Schnitzel auch so gut wie mir :-)Liebe Grüße,Kirsten zusammenfassen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.